Von der Schliereralm über die Jakoberalm

DER KLASSIKER ÜBER DEN HÖHENWEG!

Wer aus dem Riedingtal aufsteigt und zeitmäßig zumindest den Nachmittag (3 Gehstunden) für den Aufstieg auf die FFH reservieren kann, ist am besten bedient mit der Route über die Jakoberalm.

Start des Zustieges ist die Schliereralm, direkt am großen Parkplatz, der normalerweise auch in der Hochsaison ausreichende Parkmöglichkeiten für die Wanderer bietet und auch die Haltestelle des Busses für die öffentlich anreisenden Gäste ist.
Von der Schliereralm geht es nordwärts hinauf zur Jakoberalm (Zufahrtsweg zur Alm ist gut markiert), die früher mal bewirtschaftet war, aber jetzt nur mehr die sommerliche Bleibe der Almbauern ist. Von dort den Zentralalpenweg 02 westwärts, noch einmal hinauf bis auf die Flanke unterhalb des berühmeten Mosermandls, dem Hausberg der Zederhauser, und vorbei am wohl mystischsten See der ganzen Umgebung, dem Essersee, in dessen mäandernden Armen sich bei gutem Wetter die schroffen Felsen der Radstäster Tauern spiegeln. Vom Essersee bereits in Sichtweite befindet sich die Franz Fischer Hütte, die nach aussichtsreichem Fußmarsch hoch über dem Riedingtal mit stärkenden Köstlichkeiten aus Evelyns Pflanzenküche aufwartet.

HINWEIS: Ein Rast mit Fußbad in den Mäandern des magischen Essersee hilft definitiv dabei, den Stress einer ereignisreichen Arbeitswoche abzuwaschen und im Tal zurückzulassen, bevor man die letzten 20 Minuten hinunter zur Franz Fischer Hütte steigt!

GEHZEIT: ca. 3,0 Stunden von der Schliereralm bis zur FFH

SCHWIERIGKEITSGRAD: Keiner

Der beste Platz für ein erfrischendes Fußbad im Essersee

Das könnte Sie auch interessieren

Weiße Bohnen / Schwarzkohlsuppe

Zutaten: 400 g getrocknete weiße Bohnen (Glas, Dose) 500g Schwarzkohl oder Grünkohl, Kohlsprossen 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 3 Kartoffeln 2 Karotten 3Tomaten getrocknet 1 Stange

Brief an unsere Gäste (März 2024)

Liebe Freunde*innen der Franz Fischer Hütte! Auch in diesem Jahr möchten wir uns wieder mit einem Gruß an unsere Gäste aus unserem Winterquartier in Südtirol