Aktuelles & Infos

Neben aktuellen Infos zur Hütte findet ihr hier auch Kochrezepte oder weitere Angebote aus unserer Themenwelt.

FFH-News // FFH-Team // FFH-Network //
FFH-Events //  FFH-Vision // FFH-Jobs

FFH-News

„Wir, Evelyn und Tom, haben gemeinsam einen neuen Weg gewagt und führen die erste Schutzhütte in den Alpen mit rein pflanzlichem Speisenangebot.“

 

Niemand kann
eine Sinfonie pfeifen.
Es braucht
ein ganzes Orchester,
um sie zu spielen.

(H.E. Luccock)

FFH-Team

FFH-Team 2023
 

Wer lustvoll
auf einer Hütte arbeitet, liebt beides:
die BERGE
und die MENSCHEN!

(Evelyn & Tom)

Evelyn Matejka

Der Herzschlag der FFH

Wer die Franz Fischer Hütte erlebt hat, wird unschwer wahrnehmen, dass hier oben ein ganz besonderer Platz ist. Neben dem schönen Holzbau und der ganzen Hardware ist es aber auch die Software, die den Unterschied macht. Freunde sagen, dass in den belebten Sommertagen hier oben ein Stück von Evelyns Seele spürbar wird: die Gastfreundschaft, die persönliche Handschrift in Ihren Bildern, die Auswahl des Hüttenteams und dann natürlich das außergewöhnliche Essen …

Hütten führt Evelyn schon seit vielen Jahren: zuerst 6 Jahre die Passauer Hütte im Pinzgau, nun auch schon den achten Sommer die FFH im Lungau. Sie ist begeisterte Köchin, aus und mit Leidenschaft, und zaubert den Gästen jeden Tag eine bunte und gesunde Mischung an vegetarischen und veganen Speisen auf den Tisch. Kochen ist für sie inzwischen kein Handwerk mehr, sondern zum künstlerischen Ausdruck eines Lebensauftrages geworden: „natur-verbunden essen“.

Die Liebe zu den Bergen und den Tieren übertragen sich auch auf ihre Leidenschaften: Tierwohl ist ihr ebenso wichtig wie das Wohl der Menschen, sie ist lauf- und bergsportbegeistert, überaus reiselustig und …. Evelyn malt!

Ihr Lebensmotto:

EINFACH MAL MACHEN … könnte ja gut werden!

Tom Burger

Berge leben – einfach gut!

Die schönsten Geschichten schreibt das Leben selbst … Als er im September 2018 hier auf der FFH vorbeikam, hatte er ein Auszeitjahr genommen, sich mal kurz aus seinem Managerleben verabschiedet und sich auf den langen Weg über den ganzen Alpenbogen gemacht. Klar, die Berge und das Gehen haben es dem sympathischen Südtiroler seit langem angetan. Aber dass er am Ende selbst dort oben in den Tauern zum Hüttenwirt wird, haben ihm wohl nur jene zugetraut, die ihn und seine Träume sehr gut kennen.

„Bewegend in Bewegung“, so lautet Tom‘s Lebensmotto. Und er setzt seinen Leitsatz sowohl im beruflichen wie auch im privaten Umfeld konsequent um. Die abendlichen Gespräche mit ihm über das gute Leben sind meistens lang, sie berühren und bewegen. Sinn und Nachhaltigkeit sind ihm im Persönlichen wie auch im Unternehmerischen ein wichtiges Anliegen. Und hier oben hat er Evelyn gefunden, berührt und bewegt.

Letztlich hat Tom die Entscheidung getroffen, seine Managementaufgabe an den berühmten Nagel zu hängen. An der Seite von Hüttenwirtin Evelyn hat er seit dem Sommer 2021 die FFH als Hüttenwirt übernommen. Und im Winter kann er es nicht lassen, als systemischer Coach und Berater Menschen und Unternehmen dabei zu unterstützen, den eigenen Weg sinnerfüllt und erfolgreich zu gehen.

BEWEGEND IN BEWEGUNG.

Andy Aigner - Franz Fischer Hütte

Andy Aigner

Hüttenhase

„Kochen war schon immer eine Leidenschaft, selbst als kleiner Junge habe ich die Küche bei Mama und Oma auseinandergenommen.

Man kann aus jedem Gemüse das beste rausholen und dass werde ich mit dem tollen Team auf 2020 Metern mit voller Leidenschaft tun.

Gute Laune sollte auch in einer Küche nie fehlen…. Denn Essen sollte nicht nur satt machen und schmecken, es sollte auch Spaß machen.“

Stefi Rack

Hüttenhase

„Aufgewachsen am schönen Bodensee, selbstständig in München als Innenarchitektin, momentan noch in der Ausbildung zur Yogatherapeutin und diese Session – Teil des Hüttenteams. Wie schön bunt das Leben sein kann :).

Ich freue mich schon sehr auf einen wunderbaren Bergsommer im Riedingtal auf der Franz Fischer Hütte!“

Jana Atteneder - Franz Fischer Hütte

Jana Atteneder

Hüttenhase

„Nach einem Besuch der Franz-Fischer-Hütte mit meiner Familie im letzten Sommer war mir klar: ich komme wieder und am liebsten, um in der Küche zu arbeiten. Und so ist‘s nun gekommen und ich tausche meinen Studierendenalltag in Wien gegen den Kochlöffel in den Bergen! Vollwertiges, kreatives und vor allem leckeres, pflanzenbasiertes Essen ist meine Leidenschaft und ich freue mich darauf, diese mit den Besucher*innen zu teilen!“

Mingma Sherpa

Hüttenhase

Mingma Sherpa ist einer unserer Küchenhasen, der mit der weitesten Anreise. Er stammt aus Kumbu, dem Gebiet südlich von Mount Everest und gehört dem Volke der Sherpa an, wie sein Name schon sagt. Kennen gelernt hat ihn Tom 2018 bei einer Expedition im Rolwaling Himal, wo er als Sirdar (Expeditionsleiter) gearbeitet hat. Er ist bei allen bekannt für seinen Fleiß und seine Herzlichkeit, für einen Nepali ist er ungewohnt offen und das Funkeln in seinen Augen ist Beleg für die Leidenschaft in all seinem Tun. Mingma war bereits 2019 auf der FFH und freut sich schon sehr auf das Wiedersehen im Riedingtal.

Anna Unterhofer

Hüttenhase

„Ich lebe seit drei Jahren vegan, liebe die Berge und bin bald ausgelernte Kosmetikerin. Eigentlich hatte ich mit Wandern und Bergsteigen nie besonders viel am Hut, obwohl ich in Südtirol aufgewachsen bin. Aber nachdem ich immer Herausforderungen suche, habe ich mich schon im letzten Jahr im absoluten Kontrast zu meinem Beruf als Kosmetikerin als Hüttenhilfe beworben. Ich habe den gesamten Sommer 2023 in den Dolomiten verbracht und dort einige der schönsten Erfahrungen in meinem bisherigen Leben machen dürfen. Die Natur dort oben und das Leben und die Menschen auf der Hütte haben es mir komplett angetan!

Die Franz Fischer Hütte ist heuer für mich die Möglichkeit, alle meine Leidenschaften perfekt miteinander zu kombinieren: Nachhaltigkeit, Minimalismus, Veganismus und die Berge, alles an einem Ort!

Ob Veganerin mit Liebe zu Berghütten oder Kosmetikerin, die ein einfaches Leben lebt, … mich kann man eben nicht in eine Schublade stecken!“

Elise Wenzlau

Hüttenhase

„Zwischen Abitur und Studium war ich schon im Sommer 2017 „Mädchen für alles“ auf der Kürsinger Hütte am Großvenediger. Die Zeit hat mir so gut gefallen, dass ich in den folgenden Sommer 2018 & 2019 nochmals für jeweils 2 Wochen oben war und letztlich im Soimmer 2023 auf der Franz Fischer Hütte gelandet bin. Es war ein ganz besonderer Sommer in einem ausserordentlichen Team mit vielen spannenden Gästen im Riedingtal.
Es freut mich, auch 2024 wieder mit von der Partie zu sein. In den Monaten August und September findet ihr mich auf der Terasse, stets bemüht, dass es unseren vielen Gästen an nichts fehlt! Bis bald …“

Felix Graffweg

Hüttenhase

„Nachdem ich vor vier Jahren für mein Studium nach Salzburg gezogen bin, ist die FFH in erster Linie für mich Erholungs- und Wohlfühlort geworden. Durch Emma – eine Freundin aus dem Studium, welche schon seit vielen Jahren im Bergsommer hier auf der FFH mit anpackt – erfuhr ich damals das erste Mal von der Hütte und kam nicht nur aufgrund der großartigen Küche ein paarmal rauf. Genau bei diesen Ausflügen ist die FFH im Riedingtal für mich als Kind der Großstadt ein kleiner Zufluchtsort in den Bergen zur Erholung gewesen. Schon seit ein paar Jahren begleitet mich seither die Motivation auf der FFH ebenfalls mit anzupacken und der Wunsch Teil des Teams zu werden. Doch immer wieder kam leider eine Verletzung dazwischen, welche mir die Möglichkeit nahm, den Sommer in den Bergen zu verbringen. Doch diesen Sommer ist es dann endlich so weit; und nachdem ich den vergangenen Bergsommer im Lechquellengebirge zwei Monate bereits Erfahrung in der Hüttenarbeit sammelte, freue mich nun umso mehr den kommenden Bergsommer zusammen mit dem herzlichen Team der FFH im schönen Lungau zu verbringen. Denn an der FFH ist für mich besonders vor allem das gesamte Hüttenteam, welches voller Kraft, Energie und Freude zusammensteht und sich gemeinsam unterstützt, um den Hüttenalltag gemeinsam mit Freude zu meistern. Ein Teil dieses Teams zu werden, darauf freue ich mich diesen Sommer!“

Kathy Brenner

Hüttenhase

„Die FFH ist für mich nicht nur irgendein Ort, sie ist für mich ein Platz, an dem ich schon viele prägende, spannende und lustige Erlebnisse erleben durfte. Sie ist ein Ort, der Ruhe und Frieden mit sich bringt und natürlich der Ort, an dem sich jedes Jahr aufs Neue die FFH-Hüttenfamilie trifft, um den Sommer gemeinsam zu verbringen.

Die gut vier Wochen im August sind für mich heuer eine ganz besondere Freude (noch viel mehr als sonst 😊) und vor allem auch gute Abwechslung von meinem sonstigen Hotelalltag in Schladming, denn ich habe von meinem Chef extra „Hütten-Frei“ bekommen. Die FFH und ihre Menschen sind für mich nach all den Sommern einfach zum Herzensort geworden (oder ich Teil ihres „Inventars“, wie Evelyn auch gerne sagt 😉), deshalb würde mir definitiv etwas fehlen, wenn ich nicht auch jetzt noch ein bisschen Zeit hier oben verbringen dürfte.

Umso mehr freue ich mich schon auf den Sommer, auf all die spannenden Gespräche, die lustigen Abende, die Sonnenaufgänge, die faszinierende Tierwelt und die Ruhe in den Bergen des Riedingtales!“

Hans Kössler

HÜTTENWART ÖAV LUNGAU

Hans Kössler:   Johann aus der Wunderlampe

Stellt Euch mal einen Mann vor, der alles kann und immer gleich da ist, wenn frau ihn braucht. Man braucht nur an der Lampe ein wenig zu reiben (oder kurz die Notnummer wählen) und schon ist er da!

Ungefähr so fühlt sich für uns die Zusammenarbeit an mit unserem lieben Hans, dem Hüttenwart der FFH. Seine Handschrift an der Alpenvereinshütte ist unverkennbar und seine Hilfe in unzähligen Dingen unbezahlbar. Mit seinen Ideen und seinem handwerklichen Geschick hat er das heutige Bild der Hütte maßgeblich mitgestaltet. In den Jahren ist er aber auch zu einem wertvollen Freund geworden, der uns Neulingen die Tauern und seine Menschen ein wenig nähergebracht hat.

Im Winter bildet das Zederhauser Urgestein junge Tischler an der HTL für Holzbau in Hallein aus. In seiner Freizeit ist Hans begeisterter Bergretter, Eisstockschütze und sonst gefühlt in jedem Verein mit von der Partie, der hinter St. Michael in Richtung Riedingtal beheimatet ist. Der Hans ist überall gern gesehener Gast und geschätzter Helfer.

Ursula Widauer

Freundin und Gönnerin aus dem Tal

„Meine jahrelange enge Freundschaft zu Evelyn hat mich irgendwann mit ihr auf die Franz Fischer Hütte gebracht. Vorher kannte ich den Lungau nicht sehr gut, aber wenn man eine Reise tut und aus dem Pinzgau kommt, sieht man, wie gering Entfernungen sein können. Ich mache für Evelyn und die Franz Fischer Hütte so Einiges im Hintergrund: z. B. einkaufen und liefern, Briefträger spielen, Blumen in Evelyns Wohnung gießen, und was sonst so anfällt…. Für mich sind diese Ausflüge eine tolle Erholung von meiner Arbeit; die einzigartige Bergwelt, die tollen Leute im Hüttenteam, ein Plausch mit den Gästen, und es bleibt immer auch ein wenig Zeit, um Heilkräuter zu pflücken, die ich dann zu Hause weiterverarbeite. Unter der Woche arbeite ich als Diplomkrankenschwester im medizinischen Bereich.

Wie jeder Sommer unterschiedlich und spannend ist, so wird auch dieser sicher wieder etwas ganz Besonderes bereithalten. Ich freue mich schon sehr darauf, zwischendurch immer mal vorbeizuschauen und unvergessliche Begegnungen und Eindrücke mit nach Hause zu nehmen, von denen ich im Winter zehren kann.“

Steffi & Mathias Binder

Freund und Gönner aus dem Tal

Matthias war schon in der ersten Saison von Evelyn mit dabei im Riedingtal. 2017 hat der technische Allrounder noch studiert und sich etwas dazu verdient. Mittlerweile hat er seine Steffi kennengelernt; die beiden führen in der schönen Südsteiermark einen Biobauernhof mit Tieren und vielen cleveren Produktideen, von denen es auch auf der Hütte einige zu degustieren gibt. Immer wieder helfen die beiden mit spontanen Hilfeleistungen aus, wenn Not am Mann/Frau ist.

Die beiden heiraten übrigens am 2. Juni, so dass wir unsere kommende Saison gleich mit einem Riesenfest in der Steiermark beginnen dürfen. Alle Hüttenhasen sind schon ganz nervös und freuen sich, den beiden auf ihrem Weg ins eheliche Glück einen kulinarisch gelungenen Schubser geben zu dürfen!

Michl Kössler - Franz Fischer Hütte

Michael Kössler

Freund und Gönner aus dem Tal

Der Hans, der hat einen Bruder; und so wie der Hans hat auch er ein Herz für die Riedingtaler Tauern und die Franz Fischer Hütte. Als Bauer des Feichtingerhofes in Zederhaus kennt er das Gebiet wie seine Westentasche. Und vor allem hütet er ein wertvolles Geheimnis: er weiß, wo die besten Plätze für das gelbe Gold des Riedingtales sind, jeden Sommer bringt er uns eine Unmenge an EIERSCHWAMMERL, die von der FFH-Küche zu tollen Pilzgerichten verarbeitet werden, bei unseren Stammgästen als unvergleichliche Gaumenfreude geschätzt! Außerdem findet der Michl auch den seltenen Wildschnittlauch und andere wertvolle Kräuter für unsere Hüttenküche.

Sepp Pfeifenberger

Freund und Gönner aus dem Tal

Kaum hör- oder sichtbar, weder laut noch schrill, unauffällig da! Wenn der Sepp auf die FFH kommt (und das geschieht im Laufe des Sommers ungezählte Male), dann freut sich Evelyn, Tom und die Hüttenhasen ganz besonders. Er ist nicht mehr nur ein normaler Gast, er ist eine kleine Institution geworden. Ein kleiner Ratscher bei einem Kaffee und einem von Evelyns leckeren Kuchen, dafür ist allemal Zeit.

Und der Sepp ist nie auf der Hütte, ohne dass er irgendwo nach dem Rechten schaut, die Wege instand setzt, die Quellfassung oder das E-Werk kontrolliert oder in irgendeiner Notsituation helfend zur Hand geht.

Klaus Kofler

Freund und Gönner aus dem Tal

Wo immer der Tom in den Bergen unterwegs war, da war der Klaus in den meisten Fällen mit dabei! Die beiden sind beste Freunde, seit sie auf dem Ritten in Südtirol gemeinsam aufgewaschen sind. Seit November ist der Klaus im wohlverdienten Ruhestand. Seine technisch erfahrene Hilfe bei allen Vorbereitungen der Saisoneröffnung im Juni ist überaus wertvoll. Und zudem dürfen sich alle auf einen überaus wortgewandten und humorvollen Zuwachs im erweiterten Hüttenteam freuen!

Shila

Hüttenhund

Natürlich darf auch Shila im Sommer mit in die Berge. Sie hat stets ein wachsames Auge auf die FFH und bewacht in der Nacht Evelyns kostbare Küchen- und Kellervorräte. Die vielen Menschen rund um die Hütte mag sie weniger; viel mehr natürlich die vielen Murmeltiere, denen sie immer wieder (gottlob erfolglos!) nachjagt.

Mittlerweile befreundete Gäste und die Hüttenhasen begleitet sie auch mal aufs Mosermandl. Und alle wundern sich, wie agil eine Vierbeinerin alleine den Kamin im Klettersteig auf den Gipfel schaff! Im Stammbaum war bei der Harzer Füchsin irgendwann wohl auch ein Steinbock mit von der Partie!

Fanny

Hüttenhund

Die FFH-Tierfamilie hat im Winter 2021 Zuwachs bekommen!
Wie so viele Dinge im Leben war auch Fanny ein (Tier-)Kind des Zufalls. Als Evelyn und Tom wandernd am Balkan unterwegs waren, ist ihnen das Leid der vielen streunenden Hunde sehr ans Herz gegangen. Schließlich durfte eine aus slawischen Gefilden mit in die Berge … und hat damit wohl das große Los gezogen.
Fanny dankt es mit ihrer liebenswürdigen Art. Ihre Anwesenheit zaubert allen Gästen ein wohlwollendes Lächeln auf die Lippen. Damit hat Shila auch eine Artgenossin und Spielgefährtin für ihre Ausflüge in die Riedingtaler Berge zur Verfügung!

FFH-Events

Unsere Vision

Gemeinsam mit unserem Team haben wir die folgende Vision erarbeitet, die unser Handeln leitet und unseren Bemühungen jene klare Richtung verleiht, die wir täglich gemeinsam und leidenschaftlich verfolgen.

 

Die Franz Fischer Hütte genießt bei bergbegeisterten Wanderern höchste Bekanntheit und Wertschätzung und steht im ganzen Alpenraum Modell für innovative, menschen- und tierfreundliche, sowie nachhaltige Hüttenbetriebsführung.

Dies ist die Basis für ein betriebswirtschaftliches Gesamtergebnis, das auf ehrliche Weise den ökonomischen Bedarf von allen – Hüttenpächter, Eigentümer ÖAV-Sektion Lungau & eingebundene Bauern & Touristiker der Region – nachhaltig zufrieden stellt.

"Warum wir
das hier tun..."

Du veränderst die Welt nicht durch deine Meinung,
sondern durch dein Vorbild!
(Paolo Coelho)

Ungefähr 15.000 Menschen kommen im Laufe eines Sommers zu uns ins Riedingtal. Sie lernen bei uns nicht nur eine intakte, respektvoll bewirtschaftete Naturlandschaft  kennen, sondern auch unser einfaches, natur-verbundenes Lebensbild, das hoffentlich viele mit ins Tal und in ihren Alltag nehmen.

Die Marke „Franz Fischer Hütte“ steht für die Themen Nachhaltigkeit – Gesundheit und Ernährung; das ganze Jahr hindurch arbeiten wir an diesen Aspekten und entwickeln so ein ehrliches und zukunftsfähiges Wertangebot.

Für einen Hüttensommer ohne Fußabdruck!

Das FFH-Hüttenteam 2023

Arbeiten auf der Franz-Fischer-Hütte

Unser Team ähnelt unter vielen Gesichtspunkten auch den Gästen, die uns auf der Hütte besuchen:
wir begeistern uns für die Themen Ernährung, Gesundheit, Tierwohl und Nachhaltigkeit; wir machen uns Gedanken über eine Lebensweise, die Verantwortung übernimmt; wir lieben Menschen und den authentischen Umgang unter ihnen, begleiten sie mit helfender Hand auf ihren Wegen; das einfache Leben in den Bergen ist unsere Leidenschaft und die Zusammenarbeit in einem Team von jungen, ambitionierten Menschen mit unterschiedlichstem Hintergrund erfüllt uns mit Freude.

Wenn du dir vorstellen kannst, dass du da gut dazupasst und dass der Gedanke an einen arbeitsreichen Sommer in den wunderbaren Bergen der Tauern deine Seele tanzen lässt, dann melde dich bei uns! Für die Sommersaison 2024 ist unser Team bereits vollständig, aber vielleichts klappt’s dann ja für 2025!

Unser Hüttenteam - Saison 2020

Aktuelle Jobangebote

DANKE FÜR DEIN INTERESSE AN DER FRANZ FISCHER HÜTTE!

Für die Sommersaison 2024 ist unser Team bereits vollständig!

Wenn du an einer Zusammenarbeit für die Sommersaison 2025 interessiert bist, dann schicke uns deine Bewerbung zu, am besten im Oktober, denn im Herbst haben wir wieder Zeit und stellen unser Team bis zum Jahresende zusammen.

Unsere Partner im Tal

Vielen Menschen bzw. Unternehmen im Hintergrund haben großen Anteil daran,
dass wir auf der Hütte unser Wertangebot in dieser Form überhaupt machen können.

Die wichtigsten davon möchten wir an dieser Stelle empfehlen und mit allen,
die daran interessiert sind, vernetzen.

 

Unser wichtigster Partner ist der ALPENVEREIN:
https://www.alpenverein.at/portal/index.php
  https://www.alpenverein.at/lungau/

 

… und der Naturpark Riedingtal:
https://www.naturpark-riedingtal.at/

… und die Vegane Gesellschaft Österreich
https://www.vegan.at/

… und die Vegane Gesellschaft Deutschland
https://www.vegane.org/

… und unser Verlagspartner Bergwelten
https://www.bergwelten.com/
  https://www.beneventopublishing.com

 

Biozertifiziertes Gemüse:
Gartenhof Diakonie de la Tour – Feldkirchen
https://www.diakonie.at/unsere-angebote-und-einrichtungen/gartenhof-waiern

Unser Brotlieferant:
Bäckerei Hannes Löcker – Zederhaus

Unsere Bierlieferanten:
Brauerei Murauer – Lungau
https://www.murauerbier.at/
Biobrauerei Gusswerk – Hof bei Salzburg
https://www.brauhaus-gusswerk.at/

Milchprodukte:
Denggnhof in Weißpriach
https://www.urlaub-weisspriach.at/

Fotografie:
Georg Kukuvec – Salzburg
https://www.georgkukuvec.at/

Unterstützung Erstellung Webseite:

Riki Daurer & Florian Hammer & Jule Strebl:
https://alpin.online/

Küchentechnik und -reinigung:
Lugama -Mauterndorf
https://www.lugama.at/

Textile Ausstattung des Teams:
Salewa – Bozen
https://www.salewa.com/de-at