Brief an unsere Gäste (März 2024)

Liebe Freunde*innen der Franz Fischer Hütte!

Auch in diesem Jahr möchten wir uns wieder mit einem Gruß an unsere Gäste aus unserem Winterquartier in Südtirol melden. Die Tage sind bereits länger und mitunter auch bereits angenehm warm geworden. Für uns bedeutet das, dass es Zeit ist, wieder an die konkreten Vorbereitungen für die neue Saison im Riedingtal zu denken.

Das heisst freilich nicht, dass wir bislang untätig gewesen sind, im Gegenteil! Gefühlt hat uns in diesem Winter der Gedanke an die Franz Fischer Hütte selten verlassen. Eure Buchungen für den Sommer 2024 halten uns bereits seit Herbst 2023 auf Trab; der Zwischenstand zeigt, dass wir bereits jetzt um 20% mehr Reservierungen haben, als zur gleichen Zeit im Vorjahr. Alles deutet also wieder auf eine Vollauslastung im kommenden Sommer hin, nichts Neues mehr also nach den Entwicklungen in den letzten Jahren.

Die Arbeit an diesem neuen Webauftritt hat in den letzten Wochen sehr viel Spaß gemacht. Es ist schon bemerkenswert, was da alles zusammen gekommen ist. Unser Gedanke dabei war, unseren Gästen die Möglichkeit zu geben, ihren Urlaub in den Tauern ein wenig zu verlängern: im Vorfeld ihres Besuches sollte sich jede*r lustvoll auf den Aufenthalt im Riedingtal vorbereiten können und in Vorfreude versetzt werden. Im Nachgang des Bergurlaubs halten viele unserer Beiträge auf der Webseite Erinnerungen wach und geben eine bessere Möglichkeit, den Freunden im Tal über die verbrachte Zeit in den Bergen zu berichten.

Und das neue Team für 2024 musste rekrutiert werden, die wohl wichtigste Vorbereitung im Winter! Einige von Evelyns ursprünglichen „Hüttenhasen“ haben mittlerweile ihre Ausbildung bzw. das Studium abgeschlossen und gehen aus diesem Grunde wohlverdient neue berufliche Wege. Es freut uns, festzustellen, dass wir auch mit diesen in lebendigem Kontakt bleiben, weil uns die schöne Zeit, die wir miteinander dort oben verbringen durften, zusammengeschweißt hat. Einige sind auch heuer wieder dabei, Kathi Brenner gar zum achten Mal (sie ist die einzige, die seit Evelyns Start 2017 dabei ist!) und bilden den Kern unseres Hüttenteams. Aber es kommen – wie jedes Jahr – auch heuer neue Kräfte dazu, mit denen wir im Recruitingprozess spannende Gespräche führen durften. Evelyn und ich sind sicher, dass es wieder ein bunter Blumenstrauß an jungen Lebensbildern in unserer Hüttenmannschaft geben wird, der unsere Monate auf der Hütte und die Zeit mit unseren Gästen auf erfrischende Weise beleben wird.

In den letzten Monaten haben wir uns aber nicht nur mit unserer Hütte beschäftigt. In der Folge der guten Zusammenarbeit mit den Alpenvereinen in Österreich und Deutschland in den letzten Jahren wurden wir in mehreren Zusammenhängen beauftragt, unsere Erfahrungen an andere Hüttenwirtsleute und an die breite Öffentlichkeit der Alpenvereinsmitglieder weiterzugeben: Evelyns Kochworkshops im Herbst, meine Markenbildungscoachings im Rahmen der Hüttenwirtsfachtagungen, beides für die Zielgruppe der Hüttenwirte und -wirtinnen; das Live-Kochen mit der Franz Fischer Hütte für die Mitglieder des DAV, die Teilnahme an diversen Veranstaltungen der Alpenvereine, unsere redaktionelle Mitarbeit bei der Erstellung des neuen Ratgebers für nachhaltige Hüttenbewirtschaftung der Alpenvereine … Auch im Winter gelingt es uns mittlerweile, unsere Herzensthemen „gesunde Ernährung“ und ein „einfaches, natur-verbundenes, zukunftsfähiges Lebensbild“ einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Unsere Arbeit hinterlässt Spuren und wir sind sehr glücklich darüber, dass es dadurch auch gelingt, den einen oder die andere davon zu überzeugen, über die eigene Lebensweise nachzudenken und im Hinblick auf Sinnhaftigkeit, Gesundheit und Zukunftsfähigkeit kritisch zu hinterfragen.

In den schottischen Highlands – Mai 2023

Der Sommer im Riedingtal ist für Evelyn und mich erfahrungsgemäß eine schöne, aber intensive Zeit. Deshalb hat es sich für uns bewährt, vor der Saison noch einmal frische Energie zu tanken. Und da Urlaub bei uns nicht bedeutet, in Untätigkeit zu versinken, sondern eher die Betätigung zu wechseln, werden wir zwei uns ab Mitte April wieder „auf den Weg“ machen! Im letzten Frühjahr 2023 sind wir gemeinsam mit unseren Vierbeinern zufuß quer durch Schottland gegangen, hinauf bis zum Cape Wrath, dem nordwestlichsten Punkt Schottlands, ein unvergessliches Abenteuer. Heuer haben wir vor, eine Durchquerung von Sizilien zu machen, 630 km von Messina im Osten bis nach Trapani ganz im Westen. Bereits die Vorbereitung der Fernwanderung hat uns sehr viel Freude bereitet, ich denke, es erwarten uns spannende Wochen in einer Gegend, die wenig bekannt ist aber eindrucksvolle Landschaft, freundliche Menschen und inspirierende Kulinarik zu bieten hat.

Evelyn & Tom am Cape Wrath (Schottland)

Mitte Mai sind wir dann – hoffentlich gut erholt und bereit für den Sommer – wieder zurück und werden auch bald wieder im Riedingtal sein. Schließlich wartet zu Beginn der Saison noch eine Baustelle auf uns: das Personalhaus wird fertiggestellt und unser Team freut sich schon darauf, im kommenden Sommer komfortabel untergebracht zu sein, eine große Erleichterung bei der vielen Arbeit, die auf uns wartet. Wir möchten auch diese Plattform nutzen, um unseren Partnern und vielen stillen Helfern zu danken, die hinter der Franz Fischer Hütte stehen. Stellvertretend für alle anderen sei an der Stelle Willi Esl, Obmann des ÖAV – Sektion Lungau und unser Hüttenwart, Hans Kössler, genannt! Vergeltsgott euch beiden, dem ganzen Vorstand und allen anderen, die sich für diesen wunderbaren Ort in den Bergen einsetzen!

Wer Fragen an uns hat, kann uns gerne schreiben oder auch telefonisch kontaktieren; in der Zeit in Sizilien werden wir nicht immer erreichbar sein, aber wir sehen eure Kontaktaufnahme und melden uns verlässlich zurück. Allen unseren Gästen und sonstigen Freunden der Franz Fischer Hütte wünschen wir bis zum 13. Juni eine schöne Zeit, bleibt’s gsund und den Bergen treu!

Evelyn, Tom und die FFH-Hüttenhasen

Das könnte Sie auch interessieren

Zufuß durch Sizilien!

Liebe  Freunde! Wie jedes Frühjahr haben Evelyn und ich auch heuer wieder vor, unseren Urlaub wandern in einen Gebiet zu verbringen, das wir noch nicht

Weiße Bohnen / Schwarzkohlsuppe

Zutaten: 400 g getrocknete weiße Bohnen (Glas, Dose) 500g Schwarzkohl oder Grünkohl, Kohlsprossen 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 3 Kartoffeln 2 Karotten 3Tomaten getrocknet 1 Stange

Kurzfristig frei geworden

Kurzfristig frei geworden Kurzfristige Info für alle Gäste, die an einer Buchung interessiert sind… An den Wochenenden (von Freitag bis Montag) sind wir inzwischen für